Was ist der Familienentlastende Dienst ?

Familien tragen den Hauptanteil der Betreuung, Erziehung und Pflege ihrer behinderten Angehörigen, auch wenn diese Einrichtungen oder Dienste in Anspruch nehmen. Qualifizierte, verläßliche und auf die Bedürfnisse der Familie abgestimmte Entlastungsangebote sollen den betreuenden und pflegenden Angehörigen -insbesondere den Müttern- Freiräume zur Erholung schaffen und Möglichkeiten zur Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben eröffnen. Dazu gehört auch die Ermöglichung von Berufstätigkeit und Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen.

Weiterhin bedeutet es auch, Menschen mit Behinderungen Freiräume zu geben, um selbstbestimmt und unabhängig von ihren Angehörigen ihre Freizeit zu gestalten. Die Selbstständigkeit soll gefördert werden, damit unterschiedliche Bereiche des Lebens erschlossen werden können. Um dies zu ermöglichen, bietet der Familienentlastende Dienst verschiedene Formen von Assistenzen an, die den behinderten Kunden als Auftraggeber verstehen und versuchen ihn bei der Umsetzung seiner individuellen Bedürfnisse zu unterstützen.

Vor diesem Hintergrund bieten wir Ihnen folgende ambulante Leistungen: 

  • Vermittlung von Honorarkräften zur Entlastung von Familien mit behinderten Angehörigen 
  • Vermittlung von Assistenzen für Menschen mit Behinderungen 
  • Vermittlung von Urlaubsbegleitung für Menschen mit Behinderungen die im Landkreis Verden Urlaub machen 
  • 24 Stunden- Betreuung bei Verhinderung der Hauptpflegerperson 
  • Beratung von Finanzierungsmöglichkeiten zur Betreuung/ Assistenz für Menschen mit Behinderungen 
  • Haushaltshilfe

Wer kommt zu uns? 

  • Jede Familie, die einen Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung betreut, kann die stunden- oder tageweise Betreuung durch eine Honorarkraft in Anspruch nehmen. 
  • Jeder Menschen mit einer geistigen, seelischen oder körperlichen Behinderungen, welcher eine individuelle Assistenz benötigt.

Welches Ziel hat der FED? 

  • Entlastung von Eltern / Angehörigen die einen Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Beeinträchtigung betreuen. 
  • Vermittlung von Assistenzen zur Freizeitgestaltung für Menschen mit Beeinträchtigungen. 
  • Vermittlung von Urlaubsbegleitung für Familien mit geistig, körperlich oder seelisch behinderten Angehörigen, die im Landkreis Verden ihren Urlaub verbringen

Wie setzen wir das Ziel um?

Entlastung, Assistenz und Urlaubsbetreuung erfolgt durch Honorarkräfte. Diese werden von den hauptamtlichen MitarbeiterInnen des FED vermittelt und übernehmen dann in Absprache mit den Eltern/ Angehörigen und des Betroffenen die konkrete Unterstützung.

Was ist das besondere?

Wir bieten Ihnen individuelle ambulante Angebote, die ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind und Ihnen ein hohes Maß an Selbstbestimmung ermöglichen.

Wie können Sie den FED nutzen?

Rufen Sie uns an:
Tel. Nr.: 04231/ 92809-10
Oder faxen Sie uns: 04231/ 92809-31
Oder schicken Sie uns eine e- mail: fed@lebenshilfe-verden.de

Unsere MitarbeiterInnen nehmen dann Ihre Wünsche auf und beraten Sie gerne.

Wer übernimmt die Kosten?

Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, die sich an den vorhandenen individuellen Rechtsansprüchen orientieren:
Von einem stundenweisen Eigenanteil, bis zur Vollfinanzierung durch die Pflegeversicherung oder das Sozialamt ist jeweils eine individuelle Lösung machbar!

Fragen Sie bei uns nach!