Kinder-Second-Hand-Basar Bierden mit kleinem Café

Kinder-Second-Hand-Basar Bierden mit kleinem Café am Samstag, 21.10.2017 in der Zeit von 14.00 - 16.00 Uhr

Herbst- und Wintermode (nach Größen vorsortiert - von 56 bis 176!)

in der Grundschule Bierden, Steinweg 39

DELFI in Ottersberg mit Birte & Julie

KLiB-Kleinkinder in Bewegung ab dem 1. Lebensjahr

Julie Fournier 04205/532834

Birte Heckel 04205/790686

E-Mail: delfi-otterberg@gmx.de

Meine Tragezeit - in´s Leben getragen

Tragen ist modern und das hat einen Grund: Das Tragen entspricht u.a. den anatomischen Vorraussetzungen eines Kindes - denn dafür ist der Körper des Babys ausgelegt. Das Tragen fördert das Baby psychisch, physisch und motorisch. Es unterstützt die Bindung zwischen Träger und Tragling und wirkt beruhigend und entspannend auf das Baby. Das heißt, durch das korrekte Tragen wird ganz aktiv die gesunde Entwicklung des Kindes unterstützt. Ganz nebenbei hat man(n) die Hände frei, für die Geschwisterkinder, den Haushalt oder was sonst noch so ansteht.

Bei einer persönlichen Trageberatung berate ich ganz individuell, auf die jeweiligen familiären Bedürfnisse abgestimmt. Zunächst üben die Eltern mit einer Tragepuppe, anschließend mit ihrem Baby. Ich erkläre dabei, auf welche wichtigen Punkte beim Tragen des Kindes geachet werden sollte, so dass es für Träger und Tragling eine erfüllte und schöne Tragezeit wird. Die Beratung erfolgt komplett unabhängig und verpflichtet nicht zum Kauf einer Tragehilfe.

Gerne komme ich auch kostenlos in Geburtsvorbereitungskurse, Rückbildungskurse, Stillgruppen, Elternkaffees usw. Hier gebe ich dann einen theoretischen Überblick und stelle einige Tragemöglichkeiten (Tuchbindetechniken, feste Tragehilfen) vor.

Ich biete auch Workshops zu unterschiedlichen Themen an, wie z.B. "Wie trage ich ein Neugeborenes richtig?", "Trageworkshops für Männer" usw.

Weitere Informationen unter Christin Blohme, www. meinetragezeit.de oder 04233-2171671

Mütter und Väter tauschen sich aus

Eltern-Kind-Gruppe sucht Nachwuchs

Eltern--Kind-Gruppen für Kinder ab ca. 7 Monate ab September 2017 in den neuen Räumlichkeiten im Laurentius-Haus der evangelisch-lutherischen St.-Laurentius-Kirchengemeinde, Pfarrstraße 3, 28832 Achim.

Die Eltern erhalten die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, Erfahrungen weiterzugeben und sich gemeinsam mit dem Nachwuchs zu beschäftigen. Das Angebot der St.-Laurentius-Kirchengemeinde Achim ist kostenfrei. Anmeldungen bei Christiane von Rosenberg unter Tel. 04202-4525.

Elternschule Aller-Weser-Klinik Verden Programm ab Januar  2017



Elternschule - Aller-Weser-Klinik

Elterncafe Das Elterncafe – kostenlos und ohne Anmeldung

Alle Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr sind herzlich eingeladen, sich mit anderen zu treffen und auszutauschen. Gemeinsam können Sie Spiel- und Beschäftigungsanregungen ausprobieren. Die Kursleitung gibt auf Wunsch Tipps zur Entwicklung und Ernährung des Kindes.

Mittwochs 10.00 – 11.30 Uhr Am 05.04.17 fällt das Café aus!

Infos bei der Kursleitung Elke Seemann (Familienkinderkrankenschwester) Tel. 01525 631 70 98


Geburtsvorbereitung

Hier erhalten Sie Informationen über den Geburtsverlauf, Schwangerschaftsveränderungen, das Wochenbett, Stillen und die Eltern – Kind – Bindung und Tipps für den Erhalt des Fußgewölbes und Schultergesundheit. Gemeinsam erarbeiten wir die Möglichkeiten zur Unterstützung der Gebärenden sowie hilfreiche Positionen und Atemformen unter der Geburt, wie z.B. das Tönen. Daneben nutzen wir Körperwahrnehmungsübungen, Partnermassagen und Gymnastik. Dies ist ein Paar Kurs, jedoch können die TeilnehmerInnen sich auch einzeln anmelden. Der sechste Termin ist ein Frauenabend.

Dienstags 19:00 – 21:00 Uhr

28.02. – 04.04.17 (+ Mi 29.03. Frauentermin)

25.04. – 30.05.17 (+Mi 31.05. Frauentermin)

20.06. – 01.08.17 (Die 25.07. Frauentermin)

Kosten: Die Gebühren für die von Frauen teilgenommenen Stunden übernimmt die Krankenkasse. Die Partnergebühr beträgt pauschal 70€ und kann von der Krankenkasse bezuschusst werden.

Anmeldung und Info bei der Kursleitung Katharina Sykes (Hebamme) Tel 04231 – 939 22 39 sykes@gmx.de

Babymassage

„Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist die Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Minerale, Vitamine und Proteine.“ (F. Leboyer)

Dienstags Kurs I 9:00 – 10.15 Uhr KursII 10:30 – 11:45 Uhr

25.04. – 30.05.17

15.08. – 26.09.17


Kosten: 60€ für 6 Termine (Krankenkassenzuschuss über Bonusprogramm möglich)

Anmeldung und Infos bei der Kursleitung Valentina Gross (Familienhebamme) Tel. 04232 – 94 47 77 valentinagross@freenet.de

PEKiP

Das Prager – Eltern – Kind -Programm ist ein Konzept für Entwicklungsbegleitung für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Die bewusste Zeit im PEKiP und das gemeinsame Erleben von Spiel- und Bewegungsanregungen bereitet Freude und vertieft die Bindung zwischen Kind und Eltern. Die Babys sind nackt, weil sie sich dadurch spontaner und intensiver bewegen. Die Eltern haben die Möglichkeit, sich auszutauschen und kennenzulernen. Die Kinder beginnen mit ca drei Monaten mit dem Kurs I und können mit ca sechs/sieben Monaten in den Folgekurs kommen.

Montags 8:30 – 9:45 Uhr für im Okt/Nov 2016 geborene Kinder (Kurs I)

06.02. – 24.04.17 (nicht am 10. und 17.04.17)

Montags 10:00 – 11:15 Uhr für im Dez 2016 /Jan 2017 geborene Kinder (Kurs I)

13.03. – 12. 06.17 (nicht am 10. und 17.04.17)

Freitags 08:30 Uhr – 9:45 Uhr für im Mai/Juni 2016 geborene Kinder (Folgekurs)

10.02. – 28.04.17 ( nicht am 14. und 21.04.17)

Freitags 10:00 Uhr – 11:15 Uhr für im Juli/Aug 2016 geborene Kinder (Folgekurs)

10.02. – 28.04.17 (nicht am 14. und 21.04.17)


Kosten: 99€ für 10 Termine (Krankenkassenzuschuss über Bonusprogramm möglich)

Anmeldung und Infos bei der Kursleitung Janina Rischbode (Heilpädagogin und PEKiP Gruppenleiterin) Tel: 04236 – 943 114 pekip-verden@web.de


Rückbildungsgymnastik

In den Kursen werden Ihnen anschauliche Informationen und fundierte Übungen vermittelt, um die Muskeln von Bauch, Rücken und Beckenboden nach der hormonellen Auflockerung der Schwangerschaft wieder zu festigen. Lernen Sie Ihren Beckenboden ganz neu kennen und mit ihm zu spielen. Die gesetzlichen und viele private Krankenversicherungen übernehmen die Kosten.

Rückbildung am Morgen mit Baby

donnerstags 10.00 – 11:15 Uhr

12.01. – 02.03.17

09.03. – 11.05.17

15.06. – 03.08.17 (dieser Kurs liegt in den Schulferien)

Anmeldung und Infos bei der Kursleitung Katharina Sykes (Hebamme) Tel: 04231 – 939 22 39 E-Mail: sykes@gmx.de


Rückbildung am Abend ohne Baby

montags 20.00 – 21.15 Uhr

13.03. – 22.05.17 (nicht am 10. und 17.04. Osterferien, nicht am 01.Mai)

12.06. – 31.07.17 (dieser Kurs liegt teilweise in den Schulferien)

Anmeldung und Infos bei der Kursleitung Katharina Sykes (Hebamme) Tel: 04231 – 939 22 39 sykes@gmx.de


Ashtanga – Yoga mit Beckenboden: wieder fit nach der Geburt

Montags 18:30 – 19:45 Uhr

Beginn auf Anfrage

Hier geht es ordentlich zur Sache: Im Ashtanga Yoga führt der Atem den Körper durch die Bewegung und in kraftvolle Positionen. Wenn Atem und Bewegung verschmelzen, entwickelt sich der Blick in s Innere, ähnlich einer Meditation. Schon zweimaliges Praktizieren pro Woche ermöglicht seelische und hormonelle Ausgeglichenheit. Dabei ist es nicht wichtig, schon biegsam zu sein, sondern sich an den eigenen Körpergegebenheiten zu orientieren: „Practice and all will come“. Wir erarbeiten uns die Sonnengrüße A und B, die Stehpositionen sowie Teile der ersten Serie in einfacher oder mittelschwerer Variante. Es darf reichlich geschwitzt werden. Gemäß ihrer Ausbildung legt die Kursleiterin Wert auf Unversehrtheit: Gesundheitserhaltende Fuß- und Schulterstellungen werden vermittelt.

Zu Beginn wird bei jedem Termin ein 15 minütiges Beckenbodentraining gegeben. Hier erlernen Sie die richtigen Alltags – Haltungen, um einer Inkontinenz vorzubeugen, bzw Übungen, um einer Inkontinenz zu begegnen.

Kosten: 88,00€ für 8 x 75 Min

Anmeldung und Infos bei der Kursleitung Katharina Sykes (Yogalehrerin) Tel 04231 – 939 22 39 sykes@gmx.de


Beckenbodengymnastik für alle Frauen jeden Alters

montags 18:30 – 19:45 Uhr

Beginn auf Anfrage

Jede Frau kann ihren Beckenboden wahrnehmen, kontrollieren und mit ihm spielen lernen. In guter Atmosphäre wollen wir uns diesem zentralen Ort unseres Körpers aus beckenbodentherapeutischen und osteopathischen Blickwinkeln widmen. Wenn es beim Hüpfen, Niesen oder Lachen tröpfelt, können Sie hier etwas dagegen tun. Wenn es nicht soweit kommen soll, ebenso. Mitmachen kann jede Frau zwischen 14 und 70.

Kosten: 98,00€ für 8 x 75 Min

Anmeldung und Infos bei der Kursleitung Katharina Sykes (Hebamme, Weiterbildung Beckenbodengymnastik in Bensberg/Vinzenz Palotti, Osteopathie NAHN Celle) Tel 04231 939 22 39 sykes@gmx.de


MamaWortkout - "Fit & Fun mit Buggy"/"Walking for 2" (Outdoor)

Fit & Fun mit Buggy und Baby findet in der freien Natur statt und besteht aus einem abwechslungsreichen Fitnesstraining zur Reduzierung der Problemzonen und gleichzeitiger Stärkung der Hauptmuskelgruppen.

Das Training beginnt mit einem sanften Ausdauertraining, bei dem der Körper aufgewärmt imd mobilisiert wird. Den Hauptteil bilden abwechslungsreiche Übungen aus den Bereichen Bauch, Beine, Rücken- und Rückbildungsgymnastik, gekoppelt mit funktionellen Dehn- und Mobilisationsübungen im Wechsel mit Jogging- oder Walkingeinheiten (je nach individuellem Trainings- oder Regenerationszustand der Beckenbodenmuskulatur). Den Abschluss krönt ein ausgiebiges Dehnprogramm, um die Beweglichkeit zu verbessern. Kursort: Daverden, Verden.

Der Kurs ist unter http://tsv-daverden.de/index.php?show=515 zu buchen. Weitere Informationen & Fragen auch unter: 0151-17202616 (K. Nikolai-Wilcke -Sportwissenschafterin/Trainerin für MamaWorkout)

MamaWortkout - "Fit mit Baby"

Das Konzept begleitet Frauen vom ungefähr dritten Lebensmonat bis zum Ende des ersten Babyjahres (nach Wunsch auch darüber hinaus) und ermöglicht ihnen, etwas für ihre Fitness & ihr Wohlbefinden zu tun. Der Kurs beinhaltet ein abgerundetes Trainingsprogramm, in dem zu fein abgestimmter Musik sowohl die aerobe Ausdauer und Flexibilität, als auch die Kraft verbessert werden. Speziell der Beckenboden, Bauch-, Po- und die Rückenmuskulatur werden trainiert und beanspruchte Muskelgruppen gelockert und gedehnt (aufbauend auf die Rückbildung). Es werden genau die Muskelgruppen gestärkt, welche durch das Stillen und Tragen des Kindes besonders beansprucht werden. Ein wichtiges Ziel ist es, das Bewusstsein für den Beckenboden, die Körpermitte und die Körperhaltung zu stärken, um diese auch auf den Alltag übertragen zu können. Das Training wurde mit Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten und Hebammen gezielt auf die Bedürfnisse junger Mütter und Baby abgestimmt. Das Baby macht einen Großteil der Zeit einfach mit (in die Übungen eingebaut oder in der Babytrage/im Tragetuch) und trainiert so gleichzeitig seinen Gleichgewichtssinn und seine Motorik. Das Beste daran: Das Trainingsgewicht wächst mit. Das Baby genießt den engen Kontakt zur Mutter, was die Bindung zwischen Mutter und Kind positiv fördert. Theoretisches Wissen & kleine Spielformen runden den Kurs ab. Die Mütter können Kontakte zu anderen Müttern knüpfen, sich austauschen, Abstand zum Familienalltag gewinnen, etwas für ihren Körper und die Entwicklung ihres Babys tun. Sie werden "Fit for Family". Jeder kann unabhängig von der eigenen Fitness und ohne Vorkenntnisse in das Training einsteigen. Voraussetzung für den Einstieg ins Training ist der entsprechende Gesundheitszustand von Mutter und Baby (siehe Infos auf der Homepage). Alle Kurse bauen gezielt auf die Rückbildungsgymnastik auf. Kursort Daverden.

 

Der Kurs ist unter http://www.tsv-daverden.de/index.php?show=500 zu buchen.

Weitere Informationen & Fragen auch unter 0151-17202616 (K. Nikolai-Wilcke Sportwissenschaftlerin/Tainer für MamaWortout)

 

Kangatraining

Kangatraining ist das neue Workout für Mamas mit dem Baby in der Tragehilfe.

 

Bei diesem Training arbeitet die Mutter an ihrer Fitness, während das Baby entspannt und meist nach wenigen Minuten durch die Nähe zur Mutter und die Bewegung einschläft.

 

Nach dem Aufwärmen folgt ein Intervalltraining zu Discohits der 70-er und 80-er Jahre und Salsa-Rhythmen. Dabei werden zum einen Ausdauer und Flexibilität von Herz und Kreislauf verbessert, zum anderen die Muskeln gekräftigt, vor allem in den Bereichen Bauch, Beckenboden und Rücken.

 

Das Training findet immer dienstags in der Zeit von 9:45 - 10:45 Uhr in der FitnessLoft im Fritz-Lieken Ecke 2, 28832 Achim, statt.

 

Tragehilfen sowie Babylegs können während des Trainings kostenlos geliehen werden. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.kangatraining.de oder Telefonnummer 0421-80609698 : Pam Zurkuhle.

 

 

Musikspielplätze

Kreativität steht im Vordergrund

 

Immer nach den Sommerferien beginnen im Musikspielplatz in Achim, Dörverden, Posthausen, Thedinghausen und Völkersen neue Kurse, die angeboten werden. Unter anderem in der musikalischen Früherziehung, Flöte, Gitarre, E-Gitarre, Bass, Keyboard, Klavier, Saxophon, Klarinette, Geige und Schlagzeug. Weitere Instrumente auf Anfrage sind auch möglich. Instrumente können auch ausgeliehen werden. Es besteht die Möglichkeit, einen Schnupperkurs von vier  Wochen zu machen. Die Kurse gehen jeweils über sechs Monate und können weiter verlängert werden, um das Erlernte fortzusetzen. Die heutigen Kindheitserfahrungen sind anders als vor 15 bis 20 Jahren. Individualität und Kreativität jedes einzelnen stehen in den Musikspielplätzen im Vordergrund. Durch den Sonderfonds "DabeiSein" der Niedersächsischen Stiftung können Zuschüsse beantragt werden. Anträge können über die Servicestellen der Musikspielplätze vertraulich gestellt werden. Musikspielplätze von Susanne Jahn gibt es in Thedinghausen, Bremerstraße 12, in Achim, Badener Mühlenweg 5, in Völkersen in der Grundschule, in Posthausen in der Grundschule, in Dörverden in der Haupt- und Realschule.

 

Im Sinne von der Vereinbarung für Beruf und Familie gibt die Einrichtung auch bei den Familien im Hause oder bei den Tagesmüttern Unterricht. Außerdem ist ein Hol- und Bringdienst für Kinder, die von ihren Angehörigen nicht selbst zum Unterrichtsort gebracht werden könnnen, möglich. Weitere Auskünfte erteilt der Musikspielplatz unter Tel.: 04204-689001, 04204-689088, 04202-7686858 und unter 0162-2358286.

Musiziergarten

Eltern-Kind-Kurs "Musiziergarten" für Kleinkinder im Alter von 1 1/2 bis 3 1/2 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

 

Alle Kinder lieben Musik und erforschen im Musiziergarten mit Freude ihre klingende Umgebung. Der Musiziergarten findet 1 x wöchentlich á 45 Minuten in Gruppen mit bis zu 10 Eltern-Kind-Paaren statt. Die Eltern bekommen die Möglichkeit, mit kindgerechten Liedern, Versen und Bewegungsspielen das Musizieren in den Alltag der Familie zu integrieren.

 

Die Musiziergartenkurse finden in Achim und Verden jeweils freitags vor- und nachmittags statt.

 

Sie beginnen immer im September und Februar eines jeden Jahres.

 

Die Kursgebühr beträgt 6,00 Euro Eltern-Kind-Paar und Termin

 

Musiziergartenkurse in der Musikschule Verden, Kursleitung: Karin Pauly

Musiziergartenkurse in der Musikschule Achim, Kursleitung: Britta Holsten

 

Information und Anmeldung

 

Geschäftsstelle der Musikschule des Landkreises Verden:

Artilleriestraße 8, 27283 Verden (Aller), Tel: 04231 15-363, Fax 04231 15-107

Kreismusikschule@Landkreis-verden.de

www.musikschule-verden.de

Sachbearbeitung:

Frau Luttmann, Tel.: 04231 15-363

montags bis freitags: 08:30 - 12:30 Uhr

donnertags zusätzlich von  14:00 - 16:00 Uhr

Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder

TUSCH-Kids

Für Kinder im Grundschulalter

Dienstags (außer den Ferien)  von 16.30 - 18.00 Uhr im Tintenklecks, Jahnstraße 1

 

Deutscher Kinderschutzbund

Ortsverband Verden

Jahnstraße 1, 27283 Verden

Tel. 0152-04321923

 

www.kinderschutzbund-verden.de

info@kinderschutzbund-verden.de

 

Ausflüge, kleine Unternehmungen, Kochen, Backen, Essen und Trinken, Basteln, Malen, kreativ sein, Forschen, Erzählen, Reden oder einfach Entspannen

 

Unterstützt von einer pädagogischen Fachkraft können die Kinder auf andere Gedanken kommen. Gefühle dürfen ihren Platz haben. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Normalität soll in den Alltag einkehren. In der TUSCH-Gruppe lernen die Kinder, mit ihrer Situation besser umzugehen.

Anmeldungen unter Tel. 0152-04321923 (Mailbox) oder info@kinderschutzbund-verden.de

Babys in Bewegung

Regelmäßig beginnt in der Praxis für Präventionskurse in der Großen Straße 12 in Langwedel ein neuer Kurs "Babys in Bewegung". die Babys sollten mindestens drei Monate alt sein.

In dem Kus lernen Eltern und Baby auf spielerische Weise Bewegungs - und Sinnesanregungen kennen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand der Babys entsprechen.

Kursleiterin Tanja Wigger gibt Informationen zum Thema frühkindliche Entwicklung, Handling der Babys, Lieder und Fingerspiele für das erste Lebensjahr und zeigt Griffe aus der Babymassage.

Die Kinder machen ihre ersten sozialen Erfahrungen mit Gleichaltrigen und die Eltern können sich "rund um das Baby" austauschen.

Anmeldungen erbeten unter: 04232-8492 (Tanja Wigger).

Im Familiengarten: Offenes Eltern-Kind-Treffen

Stets dienstags von 10 bis 12 Uhr / Eltern tauschen sich aus und erhalten fachlichen Rat

 

Immer dienstags von 10 bis 12 Uhr sind Eltern mit ihren Kindern ab dem Säuglingsalter und älter herzlich willkommen zum offenen Eltern-Kind-Treffen im "Familiengarten"-Haus an der Oytener Jahnstraße. Die Eltern haben dort Gelegenheit, sich auszutauschen, zu klönen, sich zu entspannen und auch sich zu beraten über Themen wie Ernährung, Schlafen, Bewegung oder andere Fragen rund um die Kleinen.

Durch die Zusammenarbeit vom Caritasverband in den Landkreisen Verden und Soltau-Fallingbostel mit der Aktion "Herzlich Willkommen im Leben" des Landkreises Verden und der Gemeinde Oyten wird die Gruppe manchmal um eine fachkundige Hebamme verstärkt. Die Mitarbeiter des Caritasverbands stehen ebenfalls bei schwierigen Erziehungsfragen beratend zur Seite. Telefonisch ist der Familiengarten in Oyten uner der Nummer 04207/695434 erreichbar.

Säuglinge pflegen

Unter dem Motto "Wickeln, Handling und mehr" bietet Kinderkrankenschwester Elke Seemann immer am ersten Mittwoch eines Monats, in der Zeit zwischen 19.00 und 21.00 Uhr in der Elternschule der Aller-Weser-Klinik Verden Säulingspflegekurse an. Eingeladen sind dazu alle werdenden Eltern, Großeltern und Freunde, die sich im Handling, das heißt der empfohlenen, weil entwicklungsfördernden Art und Weise, das Baby zu halten, zu drehen und zu tragen, üben möchten. Mit kritischer Erfahrung beleuchet wird die Empfehlung zur geeigneten Schlafposition und es gibt aktuelle Infrmationen zur Babypflege. Die Teilnahme kostet pro Person 10,00  Euro, pro Paar 15,00 Euro. Anmeldungen nimmt die Kursleiterin unter Telefon 04236/942632  entgegen.

Schwangerschaft und Geburt - Wechselbad der Gefühle?

Himmelhoch jauchzend... zu Tode betrübt

 

Während und nach der Schwangerschaft sind viele Frauen hin- und hergerissen zwischen Gefühlen wie Unsicherheit, Verzweifelung, Freude, Glück, Traurigkeit... und dem Gedanken: Ich bin irgendwie nicht richtig.

 

Aber Sie sind nicht allein:

 

Rufen Sie an - ich unterstütze Sie und berate Sie gern!

 

Anonym und kostenlos!

 

Leitung:  Inge Dotschkis-Hillejan/Dipl.-Sozialpädagogin

Ort:         Frauenberatung Verden, Grüne Str. 31, Tel.: 04231-85129

Kosten:   Keine

Statt Mutterglück nur Tränen... Krisen nach der Geburt eines Kindes....was passiert bloß mit mir?

Das erwartete Kind ist da! Und plötzlich kommt alles gan anders als erträumt?

 

Statt Mutterglück nur Tränen, Unsicherheit und Angst?

 

Gefühle der Verzweiflung, Müdigkeit, Schlafprobleme, Konzentrationsprobleme, Angst vor dem Alleinsein, Herzrasen....

 

Die Gedanken:

Ich möchte mein altes Leben wieder...

Ich habe nicht das Gefühl, mein Kind zu lieben

Das hatte ich mir anders vorgestellt

Manchmal habe ich Angsgt verrückt zu werden

Ich habe doch früher alles geschafft

Ich weiß nciht mehr was ich machen soll

Ich habe Angst, dass das niemals aufhört.

 

Ich biete eine Gruppe für Frauen an, die mit postpartaler Depression zu kämpfen haben oder hatten.

 

Die sozialtherapeutisch begleitete Gruppe bietet die Möglichkeit der gegenseitigen Unterstützung und des Erfahrungsaustausches.

 

Zwecks weiterer Informationen können Sie vorab gern anrufen.

 

Die Gruppe findet statt, wenn sich genügend Frauen gefunden haben, ansonsten biete ich kostenfreie Einzelberatung an.

 

Nichts änder ein Leben so sehr wie ein Kind

 

Leitung: Inge Dotschkis-Hillejan, Dipl.-Sozialarbeiterin

Ort:        Frauenberatung Verden, Grüne Straße 31, Tel.: 04231-85129

 

 

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Verden e.V.

Kinder, Kinder!

Unsere Adresse:

Jahnstraße 1, 27283 Verden

Tel. 0152-04321923

info@kinderschutzbund -verden.de

www.kinderschutzbund-verden.de

 

Unser Angebot:

 

Treffen für Interessierte

jeden 3. Di. im Monat um 20.00 Uhr

im Niederschsenhof, Verden

 

Elternkurse

"Starke Eltern - Starke Kinder"

 

Gruppe für

Trennungs- und Scheidungskinder

 

Themen- und Gesprächsabende

 

Projekte mit Kindern

 

Gesprächspartner

 

Informationen

 

Aqua-Fit für Schwangere

Hebamme Petra Dittrich bietet einen Kursus Aqua-Fit für Schwangere im Kurbad Heumer in Verden an.

 

Frauen ab der 25. Schwangerschaftswoche können daran teilnehmen, das Einverständnis des Gynäkologen ist aber erforderlich.

 

Durch den hydrostatischen Druck kann Wassereinlagerungen und Thrombosen vorgebeugt werden. Die kindliche Versorgung verbessert sich, die Leistungsfähigkeit der Schwangeren erhöht sich.

 

Teilerstattung der Krankenkassen sind möglich.

 

Weiter Infos und Anmeldung

Petra Dittrich

Telefon: 0171-4185467

Offenes Elterncafe

An jedem 01.und 03. Dienstag im Monat in der Zeit von 10.00-12.00 Uhr findet in den Räumen der Hebammenpraxis Achim Borsteler Landstr. 19

 28832 Achim  04202- 881040 ein offenes Elterncafe statt.

Weitere Angebote sind PEKIP, DELFI und Babymassagegruppen.

www.hebammenpraxis-achim.de

Gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Viele Mütter und Väter haben den Wunsch nach Hinweisen für eine sinnvolle und möglichst
wirksame Vorbeugung. Die Frage ist, wie können Eltern schützen?
Althergebrachte Warnungen vor dem „fremden Mann“, wie sie viele Erwachsene in ihrer Kindheit gehört haben, genügen nicht. Andererseits möchte man nicht, dass die Kinder
verängstigt werden. Eltern können als engste Bezugspersonen wesentlich dazu beitragen, die
Stärken der Kinder zu fördern, so dass sie Übergriffe erkennen und sich mitteilen können. 

Beratungsstelle Horizonte
Telefonisch erreichbar unter 04231-81797

Elternabende zu diesen Themen nach Terminabsprache !


Cafe Sesam

Sesam öffne Dich...! Seit der letzten Woche, gibt es im Haus des Vereins Tintenklecks, gegenüber der Friedrich-Ludwig-Jahnschule, ein neues Angebot. das Cafe Sesam soll den Besuchern neue Möglichkeiten eröffnen. Es hat jeden

Donnerstag, von 9 bis 10.45 Uhr, geöffnet. Alle, die in netter Atmosphäre ihre Deutschkenntnisse erweitern möchten, sind hier herzlich willkommen: Eltern der Sprachförderkinder und Eltern der Nachmittagsbetreuungen der Grundschulen, aber auch alle andere, , die Interesse haben.

Betreut wird das Cafe Sesam von der Sozialpädagogin Yvonne Müller.

Wer Fragen hat, erreicht Yvonne Müller im Tintenklecks unter der Telefonnummer 04231/61444

Was Kinder und Eltern brauchen

Ein anderer Ansatz in der Erziehung – mittlerweile langjährig erprobt und positiv bestätigt. Es führt zu einem entspannteren Miteinander aller Familienmitglieder.
Jesper Juul, dänischer Erziehungswissenschaftler, hat seine Ideen in die Tat umgesetzt und gemeinsam mit Kollegen ein fundiertes Konzept („familylab“) entwickelt und erprobt, das davon ausgeht, dass das Kind von Geburt an sozial und emotional ebenso kompetent ist, wie ein Erwachsener.

Bislang wurde in der Erziehung weitgehend ignoriert, dass Kinder Verhalten durch Imitation lernen. Kinder müssen beobachten und experimentieren dürfen, dann fügen sie sich durch Nachahmung in die Kultur ein. So kooperieren Kinder.
Ein ständiger Strom von Ermahnungen und Erklärungen bewirkt jedoch, dass das Kind sich dumm fühlt oder falsch.
Selbst bei freundlichem Umgangston wird dennoch die Botschaft gesendet: „Du bist nicht gut genug“. Damit wird dem Selbstbild und der Selbstachtung des Kindes großer Schaden zugefügt. Ein Kind kann sich dagegen nicht wehren.

Nach der Meinung von Jesper Juul sollte es nicht unser Ziel sein, Kindern immer wieder vor Augen zu führen, dass sie nur dazugehören dürfen, wenn sie parieren.
Kinder brauchen Eltern, die wie Leuchttürme sind, die ständig klare Signale geben und deutlich sagen, was sie wollen, statt bloß zu sagen, was sie nicht wollen.
Sie brauchen Eltern, die bereit sind, mit ihren Kindern zu wachsen. Eltern, die täglich viele Fehler machen und keine Lust mehr haben, perfekt zu sein. Eltern, die sich entspannen und die Kraft haben, Nein zu sagen, wenn ihnen danach ist. Eltern, die ihre Verantwortung nehmen – wissend, dass diese Kinder nicht ihr Besitz sind, sondern das Geschenk des Lebens, wie sie selbst es sind. Eltern, die wissen, dass ihre Kinder nicht wie ihre Eltern werden müssen, um gut zu sein. Eltern, die die Kraft in sich entwickelt haben, sich und ihren Kindern immer mehr zu vertrauen.

Kursleitung Familylab- Seminarleiter :
Dorothee Bachmann (langjährige Leiterin von Müttergesprächskreisen) &
Prof. Dr. Hannsjörg Bachmann (ehem. Leiter der Kinderklinik am LdW Bremen)
Termine 2 Abende in der Schwangerschaft,
Informationen zu den aktuellen Terminen erhalten Sie in der Elternschule
unter der Telefonnummer: 04231-1037503
Kosten 15 € pro Paar/ Abend

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter : www.familylab.de

Hebammen geben Auskunft

Hebammenpraxis Verden

Hebammen informieren

Hebammenpraxis Verden, Predigerstr. 2 Tel. 04231- 5537 , sabine.krauss.hebamme@web.de
www.hebammenpraxis-verden.de  Sabine Krauss-Lembcke, Susann Horn

Offene Hebammenpraxis: An jedem 1. Mittwoch im Monat zwischen 17.00 - 18.00 Uhr können Sie uns kennenlernen und sich unverbindlich über unsere Kursangebote und unsere Leistungen informieren (Anmeldung ist nicht erforderlich)

Unser Kursangebot:

Montag Abend Rückbildungsgymnastik
Dienstag Abend Geburtsvorbereitung
Mittwoch Abend Yoga für Schwangere
Donnerstag Vormittag Babymassage

Kommen Sie vorbei, rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine email und informieren Sie sich persönlich über Kurstermine die für Sie in Frage kommen

Elterngruppe kranker Kinder

Das Treffen der Achimer Selbsthilfegruppe "Eltern behinderter und chronisch kranker Kinder und Jugendlicher" findet am Donnerstag, 16 April, statt. Um 20 Uhr beginnt es in den Räumlichkeiten der Häuslichen Krankenpflege Achim in der Uesener Feldstr. Nr. 5. Die Gruppe, die sich regelmäßig jeden zweiten Donnerstag trifft, ist für alle Betroffenen offen. Sie wird von einer Kinderkrankenschwester begleitet, sodass unbürokratische Hilfestellungen geboten werden können.

Infos über die Selbsthilfegruppe unter Tel. 04202/ 910686

Trauerland

Trauerland - Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e. V.
 Geschäftsstelle: Doventorscontrescarpe 172 D

 28195 Bremen
 Telefon: 0421 - 343 668 | Fax: 0421 - 303 93 34 
 E-Mail: info@trauerland.org | Website: 
 www.trauerland.org

Eltern-Kind: Neue Gruppe

Am Montag, 03.August, startet eine neue Eltern-Kind Gruppe in Oyten. Sie trifft sich dann jeweils wöchentlich

von 15 bis 16.30 Uhr im Spielkreisraum der St. Petri Gemeinde am Kirchweg 2. Die Gruppe ist für Kinder von 0-3 Jahren gedacht und kostenlos. Wer Interesse hat, darf sich ab sofort bei Kursleiterin Stefanie Pallasch unter Telefon 04207-649545

anmelden.

Restplätze frei im Väter-Cafe

Seit fast 3 Jahren treffen sich Verdener Väter mit ihren Kleinkindern im Alter bis 4 Jahre jede Woche in entspannt lockerer Atmosphäre im Haus am Oderplatz, Rheinstr. 26, in Verden. Noch sind Restplätze frei.

Jeden Dienstag, von 16.30 bis 18 Uhr, tauschen sich die Väter aus, knüpfen dabei neue Kontakte und besprechen Alltagsdinge. Die Kinder lernen derweil andere Kinder kennen und erleben das Zusammensein in der Gruppe. Bei gemeinsamen Sing- und Spielangeboten lernen Väter und Kinder Neues kennen und haben viel Spaß zusammen.

Interessenten können dienstags einfach vorbeischauen oder sich vorab telf. informieren 04231 2612 bei der St. Johannis Gemeinde.

Kurse rund um das Baby bei Heike Schmidt in Verden

Babymassage
Der erste Kurs für Sie und Ihr Baby ermöglicht es Ihnen, andere Eltern kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen. In den ersten Lebensmonaten mit dem Baby ergeben sich viele Fragen. Manchmal ist es schwierig zu erkennen welches Bedürfnis das eigene Kind gerade hat. Die Babymassage lädt ein, mit dem Baby in intensiven Kontakt zu sein. Es erleichtert, die feinen Signale mit denen es sich äußert zu erkennen, um dann angemessen darauf zu reagieren. Sie bietet eine wundervolle Möglichkeit, Ihrem Baby die Liebe und Zärtlichkeit zu geben, die es für seine Entwicklung braucht.  In ruhiger und entspannter Atmosphäre erhalten Sie nützliche Informationen über Themen, die Eltern in den ersten Lebensmonaten beschäftigen, wie die motorische Entwicklung, das Weinen, das Schlafen, die Ernährung.  Unterstützend gibt es dazu umfangreiches Info-Material.
Die Babys werden auf dem Boden liegend massiert. Zum Kurs müssen lediglich zwei große Handtücher mitgebracht werden. Umfangreiches Info-Material, Massageöl, Getränke und Gebäck sind in der Kursgebühr enthalten. Der Kurs umfasst 5 Einheiten je 90 Min. und kostet 58,00 EUR.

 

 


Delfi
Dies sind Kurse mit viel Spaß und Bewegung für Eltern und Baby. Hier können Eltern Kontakte knüpfen und erfahren, wie sie die Entwicklung auf spielerische Weise anregen können. Die Babys stärken ihre sensitiven Erfahrungen durch Fühlen, Tasten und Matschen. Ganz neue Erfahrungen geben dabei die Pikkler-Kiste oder das Luftballonbett. Aber auch Materialien aus dem Haushalt bieten spannende Anreize. Abwechslungsreiche Spiele, bei denen viele Lieder gesungen werden, unterstützen in der Motorik. Das Angebot und der gemütliche Raum bieten den Babys Ruhe und Sicherheit. Das Kind hat ausreichend Zeit zu entscheiden, wie lange und womit es spielen will. Außerdem gibt es umfangreiche Informationen rund um das 1. Lebensjahr.

Es gibt Kurse für Babys ab 4, 6 und 9 Monaten. Die Kurse umfassen 9 Einheiten je 90 Min. und kosten jeweils 78,00 Euro. Sie erhalten zu jedem Kurs ein Liederheft, eine Mappe mit schriftlichen Informationen und Broschüren zu den Themen, die im Kurs besprochen werden.

 

Die Kurse finden in Verden, Alte Eitzer Str. 32 statt.
Anmeldung bei Heike Schmidt Delfi und DGBM-Kursleiterin Tel. 0 42 31 - 95 63 11.

 

Kurse rund um das Baby
Heike Schmidt
Alte Eitzer Str. 32
27283 Verden / Aller
heike@heikes-babykurse.de
www.heikes-babykurse.de
www.heikes-babyshop.de

Schreiambulanz

Sprechstunde für Eltern von Babys und Kleinkindern

Wir sind für Sie da, wenn Ihr Baby oder Kleinkind.......

         viel schreit und sich schwer beruhigen lässt,

         nicht schlafen will,

         nicht gut gedeiht.

 

Eltern-Säuglingspsychotherapie bieten wir bei

         Bindungsstörungen

         Anpassungsstörungen

         Regulationsstörungen.

 

Wir bieten Ihnen:

          Lösungsorientierte Beratungen

          Beratungen und Therapien für Eltern mit Schreikindern

          Anregungen, wie Sie die Verständigung mit Ihrem Kind verbessern können

          Beratung zur frühkindlichen Entwicklung

          Unterstützung in Krisen

 

Praxis für Kinder- und Jugendpsychatrie und - psychotherapie

Hartmut Jung& MitarbeiterInnen

Bahnhofstr. 23 27283 Verden/Aller

Telefon 04231 / 9852315

Fax         04231/9852344

E-Mail: KiJuPraxVerden@web.de

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Telefonische Sprechzeiten: jeden Mittwoch 13.00 - 14.00 Uhr an den anderen Werktagen 12.45 - 13.00 Uhr

Gebrauchte Kinderkleidung

Wie jeden ersten Donnerstag im Monat öffnet das kleiderstübchen des Fördervereins der Kita Walle am 1. Oktober, von 8 bis 12 Uhr, wieder seine Pforten direkt in der kindertagesstätte, Am Schulberg 3. Angeboten wird gut erhaltene, gebrauchte

Baby- und Kinderbekleidung ab Größe 56 bis Größe 188  zu einem Preis von 50 Cent. Der Erlös geht an den Förderverein. Gerne werden zur Öffnungszeit der Kindertagesstätte Walle Kleiderspenden angenommen.

Infoabend Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche

Die Treffen finden am 2. Donnerstag jeden Monats abwechselnd in Verden und Achim statt.

 

In den Ferien und an Feiertagen fallen die Treffen aus.

 

Eltern betroffener Kinder und Interessierte sind herzlich zu einem informativen Gespräch und Austausch eingeladen.

 

Literatur und Lernspiele zum Thema Lese-Rechtschreibschwäche, Legasthenie, (Dyskalkulie bei Voranfrage) können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Spiele werden erklärt und ausprobiert.

 

Info und Anmeldung

Verden:  Dörte Meyer, 04231-961171

Achim/Oyten: Dorit Schmidt, 04207-801052

 

Im November findet außerdem eine ganztägige Fachtagung Lese- und Rechtschreibshwäche/Dyskalkulie, ausgerichtet vom Kreisverband Legasthenie und Dyskalkulie Verden/Row/Solt-Fall.,. in Verden statt.

 

Offene Sprechstunde

Der Ortsverein des Kinderschutzbundes bietet Kindern und Jugendlichen ebenfalls Hilfe an. So gibt es die offene Kinder-und Jugendsprechstunde, die jeden Dienstag von 16 bis 17 Uhr in der Bahnhofsstraße 23, 27283 Verden angeboten wird.